Auf Social Media teilen

Wertschätzung lebt von konstruktiver Kritik - und Deinem Lächeln. Wir zeigen auf, wie dies in der Praxis gelingt und wie der Umgang mit destruktiver Kritik möglich ist.

Veröffentlicht am 14.09.2017

Einmal üben wir uns in Kritik am Gegenüber, einmal werden wir selbst zur Zielscheibe. Konstruktive Kritik ist kostenlose Beratung. Manchmal kann sie aber auch das Gegenteil bewirken, dann nämlich, wenn sie verletzend ist. 

Die Merkmale konstruktiver Kritik, also solcher, die das Lernen und Entwickeln fördert, liegen im Wohlwollen der Anerkennung und im Verbesserungsvorschlag. Sie ist nutzbringend. Unabhängig davon, was der Inhalt der Kritik ist, kann diese nur nutzbringend sein, wenn sie respektvoll, auf den Punkt gebracht, reflektierend und um eine optimale Lösung bemüht ist. 

Destruktive Kritik zielt einzig und allein darauf ab, eine Idee oder ein fertiges Produkt abzuweisen oder zu verwerfen. Würdigung über das Gute, Reflexion, Verbesserungsvorschläge einbringen? Fehlanzeige! Damit verhindert destruktive Kritik Lernen.

Ganzen Eintrag lesen »

"Personalmanagement und Leadership braucht Tiger, die sich an Themen festbeissen und nicht lockerlassen."

Veröffentlicht am 14.09.2017

Ganzen Eintrag lesen »

Back to work: Wie nach dem Urlaub optimal starten.

Veröffentlicht am 12.08.2017

Am ersten Tag nach dem Urlaub sollte man frei nehmen. Das haben Sie bestimmt auch schon gesagt, oder? Sind wir doch einmal ehrlich: Für die meisten von uns ist der erste Arbeitstag nach den Ferien bereits in der Vorstellungskraft ein Kraftakt, der die körperlichen Organe anspannen lässt. 540 Mails, 10 Direktunterstellte, bei denen der aktuellste Stand abgerufen werden soll, die Assistentin, die mit ihrer Zusammenfassungsliste der letzten 3 Wochen wartet und da waren ja noch die Probleme und Pendenzen "vor dem Urlaub!"
Den Sieger erkennt man am Start - den Verlierer auch!Tappen Sie auf keinen Fall in die Falle! Wir sagen Ihnen, wie Sie den Start nach Ihrer Abwesenheit glamurös meistern:

 

Ganzen Eintrag lesen »

"Eine optimale Unternehmenskultur fördert das Erreichen der wirtschaftlichen Ziele mit Menschlichkeit und etabliert sich zum nachhaltigen Marktleader dank Menschlichkeit."

Veröffentlicht am 09.06.2017

Vom Kulturverwalter zum Kulturgestalter. Unser Referat am 13. Ostschweizer Personaltag am 8. Juni 2017

Ganzen Eintrag lesen »

Unsere Kunden haben keine Mühe, qualifiziertes Personal zu finden

Veröffentlicht am 30.05.2017

Ganzen Eintrag lesen »

PLANECO GmbH in Münchenstein rezertifiziert sich mit Human Ethik Label

Veröffentlicht am 29.05.2017

Damit stellt der Experte für Solaranlagen und Solarfassaden unter Beweis, dass er das Garantiemarkenreglement von Human Ethik Label in der Praxis erfüllt. Werte wie Respekt, Verantwortung, Gleichstellung, Fairness oder Anstand sind bei Planeco verankert und von der Unternehmensstrategie bis zum einzelnen Mitarbeiter ein Thema im Alltag. 

Planeco GmbH belegt unter anderem, dass sie für Männer und Frauen in den gleichen Funktionen gleich bezahlen, Mitarbeitergespräche nach Leistung und Verhalten durchführen, für neue Mitarbeiter Einführungsprogramme erstellen, in Weiterentwicklung und Weiterbildung investieren oder die Vorgesetzten sich von ihren Mitarbeitern bewerten lassen bezüglich Führungsverhalten. In den Geschäftsprozessen wird nachweislich eine werteorientierte Unternehmenskultur sichergestellt und laufend verbessert. Damit entwickelt Planeco GmbH seit 4 Jahren gezielt eine wertschätzende Unternehmenskultur.

Wir sind stolz, dieses Team zu unseren Kunden zählen zu dürfen und gratulieren zur Rezertifizierung!

 

Ganzen Eintrag lesen »

Wie Sie Firmenwerte zum Leben erwecken die wichtigsten 5 Schritte

Veröffentlicht am 15.05.2017

Ganzen Eintrag lesen »

Wir freuen uns auch - ehrlich

Veröffentlicht am 27.03.2017

Ganzen Eintrag lesen »

Der moderne Hofnarr- die unterschätzte Übergangstechnologie im Management

Veröffentlicht am 15.03.2017

Wenn der Harvard Business Manager mit „Rebellen gesucht“ titelt - wie in seiner Februarausgabe– und im Blog der Zukunft Personal – immerhin Europas größter Fachmesse für Personalmanagement – Kollegen gefeiert und geschätzt werden, weil sie als „Anti-Berater“ in Unternehmen kritische Fragen stellen, dann kann man davon ausgehen, dass da was im Busch ist. Wenn man dazu wahrnimmt, dass sich der (digitale & VUCA-)Veränderungsdruck in den Unternehmen erhöht und sich – gerade in größeren Unternehmen – Management und Mitarbeiter wahrnehmbar auseinandergelebt haben, dann erkennt man auch das Feuer, dass da in diesem Busch schwelt. 

Ganzen Eintrag lesen »

Auf mein Herz und du mein ganzer Sinn

Veröffentlicht am 12.01.2017

Das Fehlen von Sinn ist die Pandemie unserer Kultur – und sie wütet besonders in der Arbeitswelt. Man spricht nicht ohne Grund von der „erschöpften Gesellschaft“. Deshalb sind Arbeitgeber und Führungskräfte gut beraten, dafür Sorge zu tragen, dass ihre Mitarbeiter einen Sinn in ihrer Arbeit erkennen und erfahren. Denn wie schon Friedrich Nietzsche treffend formulierte: „Wer ein Warum zum Leben hat, erträgt fast jedes Wie.“ Wer einen Sinn in seinem Tun erschließt, geht weniger leicht in die Knie. Und dabei wiederum können wir hilfreich sein, indem wir darüber aufklären, was Sinn überhaupt ist – und wie Sinn erfahren werden kann.

Ganzen Eintrag lesen »

Etikett für Menschlichkeit St.Galler Tagblatt, 5. Dezember 2016

Veröffentlicht am 05.12.2016

Ganzen Eintrag lesen »

Das Infobrett

Veröffentlicht am 03.12.2016
Wer kennt das Infobrett am Arbeitsplatz? Auf dem Infobrett erkennst du, was "abgeht"; umgangsprachlich "los ist" in deiner Firma. In vielen Firmen hat das Infobrett über die digitale Kommunikation im Alltag einzug gehalten. KMU's kommunizieren über Gruppenchats. Dort wird mitgeteilt, wenn jemand krank ist, oder Informationen an andere weitergeleitet. Es wird kommuniziert! Das moderne Infobrett einer Firma findet seinen Platz im whats-up Gruppenchat. Damit solche Chats gelingen, müssen die gleichen Regeln beherrscht werden, wie beim klassischen Infobrett. 
 
Ganzen Eintrag lesen »

Mann muss Menschen mögen! Leadership aus der Perspektive von Alt Bundesrat Dölf Ogi

Veröffentlicht am 21.11.2016

Der 74jährige Alt Bundesrat Dölf Ogi empfängt uns in seinem „Bureau Ogi“ zum Interviewtermin. Ein äusserst gefragter Mann in vielen Bereichen: Aktuell wollen viele Menschen von ihm wissen, wie er es geschafft hat die NEAT in geplantem Zeit- und Finanzrahmen umzusetzen – einer der vielen Leistungsausweise, die Dölf Ogi auszeichnen.

 

Wir wollen den Menschen Dölf Ogi näher kennenlernen. Was ist das Geheimnis dieses herausragenden Staatsmannes, wie ist es ihm gelungen, die Menschen zu begeistern und für seine politischen Vorhaben zu gewinnen, was ist sein Geheimnis von Leadership und Wertschätzung?

Ganzen Eintrag lesen »

Sprachkurse bei uns inbegriffen

Veröffentlicht am 08.11.2016

Wertschätzung zeigt sich in der Sprache. Sie ist ein Ausdruck der inneren Haltung zu seinem Gegenüber. Kennen Sie die Aussage von Chefs, wie zum Beispiel: "Wenn du von mir nichts hörst, ist alles in Ordnung" oder "Wenn du ein Problem hast, komm doch einfach zu mir". Mit Wertschätzung hat das nichts zu tun!
Wertschätzung ist ein menschliches Grundbedürfnis. Dahinter steckt eine Haltung, die Aufmerksamkeit bei seinem Gegenüber wohlwollend auf dessen positive Aspekte zu lenken, und ihm die Wertschätzung in Worten und Taten zum Ausdruck zu bringen.

Es gibt verschiedene Wege, seinen Mitmenschen Wertschätzung entgegenzubringen. Hier einige Anregungen für den Alltag:

 

Ganzen Eintrag lesen »

Wir kochen auch nur mit Wasser aber unseres schmeckt besser!

Veröffentlicht am 19.10.2016

Wir haben die Mitarbeiter der B+S Bau GmbH in Widnau gefragt, was sich denn verändert hat, seit der Einführung von Human Ethik Label. Die Antworten haben uns sehr gefreut; sie zeigen den MEHR-Wert in einer Firma deutlich auf. Aktuelle Stimmen von Mitarbeitern:

- "Die Stimmung im ganzen Betrieb hat sich verbessert"
- "Wir haben keinen Stress, sind locker, obwohl wir viel Arbeit haben"
- "Jeder weiss, was er zu tun hat und wofür er verantwortlich ist, darüber führen wir keine Diskussionen"
- "Ich will unbedingt in einer Firma arbeiten, in der die Unternehmenskultur einen hohen Stellenwert hat"
- "Die Kommunikation von oben nach unten hat sich spürbar verbessert"
- "Unsere Chefs sind aufgestellter, weil sie mehr Entlastung haben"

Wenn auch Sie interessiert sind, wie Sie Ihre Unternehmenskultur zu einem echten Spirit entwickeln können, und damit ihren Marktvorsprung ausbauen, dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf.
Your culture is your brand.

Ganzen Eintrag lesen »

Wann sind Löhne fair?

Veröffentlicht am 07.10.2016

Fairness ist ein vielschichtiger Begriff. Denn für jeden ist Fairness etwas anderes. Arbeitgeber und Arbeitnehmer, Wissenschaftler und Ethiker haben sich getroffen  in Zürich und diskutiert:
Wann sind Löhne fair?
Wir waren dabei bei diesem spannenden und komplexen Thema und kommen zum Schluss:


"Löhne sind dann fair gestaltet, wenn sie im Unternehmen transparent gemacht werden können und danach keiner die Kündigung einreicht." 

Ganzen Eintrag lesen »

Praxis: Menschlichkeit rechnet sich! Widnauer Jungunternehmer zeigen, wie sie Ethik auf dem Bau umsetzen.

Veröffentlicht am 29.09.2016

Die Widnauer B+S Bau GmbH zeichnet sich mit dem Human Ethik Label aus und belegt damit, dass sie nachweislich mit ihren Mitarbeitern ein Einvernehmen pflegen, das geprägt ist von Respekt, Fairness, Anstand, Verantwortung und Ehrlichkeit. Sie verfügen über eine wertorientierte Unternehmenskultur und verbessern diese laufend. Damit setzt das junge General- und Bauunternehmen neue Massstäbe in der Unternehmensführung und in der Branche.

Ganzen Eintrag lesen »

Verhaltenscodex vor Ort entwickeln heisst für uns mitten im Geschehen bei unserem Kunden zu sein

Veröffentlicht am 15.06.2016

Verhaltenscodex
Zusammen mit ihren Mitarbeitern  entwickeln wir Unternehmenswerte und daraus abgeleitet gewünschtes Verhalten. Damit signalisieren sie gegenüber der ganzen Belegschaft, dass ihnen Werte von höchster Bedeutung sind für ihre unternehmerische Nachhaltigkeit. 
Wir führen vor Ort mit ihrer Belegschaft unseren Werte-Workshop durch. Das Resultat: Nach dem Workshop halten sie einen Verhaltenscodex in ihren Händen. Die Workshops werden top down durchgeführt.

 

Bildergalerie einer Schulung mit Mitarbeitern aus der Baubranche

Ganzen Eintrag lesen »

Verantwortung übernehmen macht mich einzigartig

Veröffentlicht am 09.06.2016
 
Die Lehrtochter eines Kunden schliesst das Ladengeschäft und fährt mit dem Zug nach Hause. Während der Fahrt ist sie sich plötzlich unsicher, ob sie das Ladengeschäft richtig abgeschlossen hat. Sie unterbricht ihre Fahrt, und reist zurück, um zu kontrollieren.
Für diese Aktion hat sie 2 Stunden ihrer Freizeit verloren, dafür unendlich viel Respekt, Lob und Anerkennung erhalten.
Wir sind stolz darauf, wie unsere Kunden in der Praxis Kultur und Ethik umsetzen! Sie leben vor, wie es geht:
Ver·ạnt·wor·tung Substantiv [die] 
 
1.die Pflicht, dafür zu sorgen, dass (in bestimmten Situationen) das Notwendige und Richtige getan wird und kein Schaden entsteht.
2. die Verpflichtung, für seine Handlungen einzustehen und ihre Folgen zu tragen.
Ganzen Eintrag lesen »

your culture is your brand

Veröffentlicht am 31.05.2016

Your culture is your brand:
"Unternehmenskultur wird in der Praxis den Unternehmenserfolg positiv beeinflussen, wenn alle beteiligten Parteien die Erfüllung der Werte als ihre Verpflichtung anerkennen".

"

Ganzen Eintrag lesen »

Wie bewerten Sie Ihre Firmenkultur? Test durchführen